Belle Époque ( Mühlhausen )

Die Rückkehr der Köche
Das „Belle Époque“
Mühlhausen

Um zu beweisen, wie umtriebig und weltoffen Mühlhäuser sind, belehrte uns unser Großvater Erich regelmäßig, dass es keinen Ort auf der Erdkugel gäbe, wo man nicht auf einen rechtschaffenen Menschen aus dieser ehemaligen freien Reichsstadt treffen würde. Eine Behauptung, mit der er unzweifelhaft auch beweisen wollte, dass Mühlhäuser Macher sind. Genies, die das Zeug besitzen, die Welt zu verbessern. Mich jedoch in jener Phase, in der Jungens rebellisch und erziehungstechnisch schwierig zu händeln sind, zu der provokatorischen Frage verleitete, warum nicht wenigsten ein halbes Dutzend dieser vigilanten Weltenbummler wieder zurück nach Hause gefunden hat, um das meiner Meinung in der damaligen Zeit (Anfang der 60ziger-Jahre des 20. Jahrhunderts) miefige Mühlhausen ein wenig durchzulüften. Vielleicht sogar, um einige jener Bürger wachzurütteln, die insgeheim noch immer der herausragenden Stellung der im Mittelalter zweitgrößten Stadt Thüringens nachtrauerten.

Von diesem Augenblick an schloss mich mein Großvater von weiteren Erkenntnissen hinsichtlich der Wanderungsgewohnheiten begabter Mühlhäuser aus.

Belle Époque 

Brückenstraße 9

99974 Mühlhausen

Telefon: (0 36 01) 403 94 18 

Telefax: (0 36 01) 857 37 23 

Dienstag − Sonntag: 11:00 – 22:00 Uhr

Montag: Ruhetag